15 49.0138 8.38624 1 1 6000 1 https://www.pandemie20.de 300 true 0
theme-sticky-logo-alt

Was können die Covid-19 Spucktests? Corona Schnelltest in 15 Minuten

Schnelltest auf Corona
0 Kommentare

Klappt das mit dem Spucktest? Nachdem die Covid-19 Pandemie seit nun mehr als einem Jahr die ganze Welt in Atem hält, hat die Bundesregierung eine neue Richtung vorgegeben. Im März 2021 wurden die ersten Corona-Schnelltest vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) mit einer Sonderzulassung nach § 11 des Medizinproduktegesetzes zugelassen. Die ersten Unternehmen konnten sich bereits eine Genehmigung von den Behörden einholen. Darunter ist auch der Corona Spucktest von Dr. Starke. Doch wie funktioniert ein solcher Test? – Das alles und mehr erfahren Sie jetzt.

Was genau ist ein Corona Spucktest?

Die bisherigen Schnelltests wurden mit einem langen Stäbchen durchgeführt. Dieses wurde dabei tief in den Rachen oder die Nase geschoben, um von dort aus einen Abstich nehmen zu können. Allerdings lässt sich diese Art von Schnelltest nicht selbst umsetzen, da ein geschultes Personal notwendig ist. Die Corona Spucktests sollen dies ändern und eine Selbstanwendung zulassen.

Schnelltest mit einfacher Handhabung zur Selbstanwendung

Die Spucktests zur Selbstanwendung sind sehr einfach zu bedienen. Einfach gesagt, müssen Sie lediglich gurgeln und in ein Gefäß spucken. Mit Hilfe dieses Speichels und einem einfachen Verfahren lässt sich anschließend eine mögliche Corona-Infektion feststellen. Dabei funktioniert er ähnlich, wie ein handelsüblicher Schwangerschaftstest, der in jeder Apotheke erhältlich ist. Damit ist diese Art von Corona Antigen-Schnelltest deutlich angenehmer, als ein Rachen- oder Nasenabstich.

Einwandfreie Wirksamkeit des auch bei Mutationen

Trotz der Spuckmethode ist die Funktionsfähigkeit ebenso gut, wie bei einem herkömmlichen Corona-Schnelltest. Eine Kreuz-Reaktivität mit anderen Viren ist nicht möglich. Darüber hinaus erkennt der Spucktest auch die kürzlich in Großbritannien und Südafrika aufgetauchten Covid-19 Mutationen.

Der Dr. Starke Spucktest – Funktionsweise & Anleitung

Der Spucktest von Dr. Starke funktioniert wie gerade beschreiben. Mit diesem können die N-Proteine, welche als Antigene für Sars-CoV-2 bekannt sind, im Speichel nachgewiesen werden. Der Schnelltest zum Spucken muss nicht speziell gelagert werden, wodurch eine Raumtemperatur von 2°C bis 30°C kein Problem sind.

Eine kurze Anleitung den Dr. Starke Corona-Test

  1. Zuerst müssen Sie in ein Reagenzglas oder ähnliches spucken
  2. Versuchen Sie dabei zu gurgeln, um den Speichel aus den Tiefen des Rachens zu lösen
  3. Im Anschluss kann der Speichel aufgelöst und auf eine Testkassette gegeben werden
  4. Nach ca. 15 Minuten liegt dann das Testergebnis vor.

Die drei Schnelltest-Ergebnisse

Der Spucktest von Dr. Starke kann also das Antigen nachweisen, welches der Körper bei einer Covid-19-Infizierung produziert. Nach der Wartezeit können Sie bereits das Ergebnis ablesen. Folgende Markierungen bedeuten:

  • Zwei Striche bei C und T bedeuten, dass Sie positiv sind
  • Ein Strich bei C bedeutet, dass Sie negativ sind
  • Ein Strich bei T bedeutet, dass das Ergebnis ungültig ist

Fazit: Corona Schnelltest in gerade einmal 15 Minuten

Der Corona-Spucktest bietet jede Menge Vorteile. Neben seiner einfachen Handhabung, den eindeutigen Resultaten und großen Wirksamkeit, auch bei den Mutationen, ist er eine echte Alternative zu den aktuell noch oft verwenden Schnelltests mit Stäbchen. Den Corona Spucktest von Dr. Starke können Sie bereits für günstige 9,99 Euro kaufen und sich selbst damit auf Covid-19 testen.

Vorherige
Nächste

0 Kommentare

Antwort hinterlassen