15 49.0138 8.38624 1 1 6000 1 https://www.pandemie20.de 300 true 0
theme-sticky-logo-alt

Buchtipp: Corona – die positive Seite der Katastrophe

Cover-Ausschnitt: Corona - die positive Seite der Katastrophe
0 Kommentare

Boris Maggioni hat ein kleines, ungewöhnliches Buch über die positiven Seiten der Corona-Katastrophe geschrieben. Gibt es denn die, „die positive Seite der Katastrophe“? Natürlich. Nicht nur, das alles mindestens zwei Seiten hat, sondern dass man aus jeder Krise sehr viel lernen und dies für sich nutzen kann.

Ich finde es sehr gut, dass der Autor gleich am Anfang einige Dinge klarstellt, denn immerhin könnte es sich um dünnes Eis handeln, wenn jemand das Gute im Schlechten sieht und teilt. Vor jedem Kapitel stellt Maggioni ein paar „Thesen in Kurzform“ auf. Das sieht am Anfang des Buches so aus:

  • Millionen von Menschen wurden durch Corona geschädigt. Das soll in keiner Weise verharmlost werden.
  • Selbst diese Pandemie hat positive Auswirkungen.
  • Die schlechten Seiten der Pandemie sind unbestreitbar, es fügt aber niemandem Schaden zu, auch das wahrzunehmen, was Corona an Gutem bewirkt.

Sogleich wendet sich der Autor an die Verschwörungstheoretiker und das ist auch gut so. In Corona – die positive Seite der Katastrophe, wird ausführlich und klug erklärt, welche guten Entwicklungen die Auseinandersetzung mit dem Coronavirus für uns alle hat – und haben kann. Etwa die Fortschritt in der Medizin, die sich einstellen. Das Verständnis für Entstehung, Verbreitung und Bekämpfung von Pandemien hat sich ebenfalls erhöht und wird uns zukünftig besser schützen.

Es werden aus steilere Thesen im Buch ausgestellt, aber alle gut begründet und am Ende nachvollziehbar. Etwa die Behauptung, dass die Pandemie, die wir gerade erleben zu mehr Empathie führe: „Corona verschafft uns allen neue Perspektiven. Wir erkennen jetzt viel öfter den Wert dessen, was andere für uns tun, sei es im Kleinen oder Großen.“

Es ist eben nicht zu unterschätzen, was die Sache mit uns macht. Aber natürlich – es geht um Wertschätzung von Gesundheit, Beziehungen, Arbeit und die Sicherheiten eines doch relativ sozialen Staats wie Deutschland, in dem Demokratie und Meinungsfreiheit, Rechtssicherheit und Fürsorge keine leeren Worte sind. Muss man benennen, muss man drüber reden dürfen. Ich finde es sehr gut, dass Boris Maggioni das so macht, so sieht und aufschreibt.

Auch für den drohenden Klimawandel – der eigentlich eine Klimakatastrophe ist – kann die Corona-Pandemie von Vorteil sein. Wie Boris hier schreibt, sollte man sich fragen, „was wir an der aktuellen Lebensweise verbessern könnten, wenn die für uns so katastrophale Seuche für den Planeten eine wahre Erholungskur darstellt?“ Genau das ist es und so können wir diese Krise im Sinne einer Bewältigung einer viel schwereren Krise nutzen.

Wir lernen, so Maggioni, durch die Coronakrise, den Umgang mit unserer Angst. Wir erkennen die Schwächen unseres Wirtschaftssystem deutlicher und können es daher auch besser verändern. Jedenfalls haben wir die Chance dazu. Am Ende lernen wir viele wichtige Dinge über uns selbst, über den Menschen. Darum geht es. Und das ist immer eine Chance, das sind tatsächlich die „positiven Seiten der Katastrophe“.

Willst du dich besser fühlen? Hier ist das Buch dafür.

Die Corona Pandemie ist eine Katastrophe für die ganze Welt. Darin sind sich vermutlich die meisten Menschen einig. Aber, so verblüffend das klingt, die Pandemie hat auch zahlreiche positive Auswirkungen. Wir werden von Corona in unglaublichem Ausmaß profitieren. Wir alle. Als Einzelperson. Als Gesellschaft. Als Menschheit.

Das Schlechte an Corona wird nicht weniger schlecht, wenn man auch die positiven Aspekte betrachtet. Aber man wird sich besser fühlen, und das ist etwas, was wir alle derzeit dringend brauchen können.

Fazit

Es sind gute Gedanken, sinnvolle, fundierte Gedanken, die sich Boris Maggioni in seinem Corona-Buch Corona – die positive Seite der Katastrophe macht. Es ist gut, sie zu lesen, sie wahrzunehmen, sich mit den konstruktiven Folgen der weltweiten Viruskatastrophe ernsthaft zu beschäftigen. Und das ist diesem Buch tatsächlich gelungen. Die Frage sollten wie uns stellen: Worauf fokussieren wir? Eher die schwierigen Aspekte einen Problems? Aber können wir auch die gute Seite einer Sache wahrnehmen ohne sie selbst zu verharmlosen, ohne die Schwierigkeiten zu verleugnen? Ja, das geht und das müssen wir auch.

Diejenigen, für die das noch ungewohnt ist, sind mit diesem Buch bestens bedient. Und andere von uns, die beide Seite sehen können, bekommen wir viele Argumente, Ansichten und Anregungen für ihre Haltung. Einzig das Layout des Buchs gilt es zu bemängeln. Aber wenn wir darüber hinwegsehen und uns auf den gehaltvollen, sehr lesbaren Inhalt konzentrieren, fällt die mangelhafte Gestaltung des Buchs nicht wirklich ins Gewicht. Ich denke, es kann ein wichtiges Buch sein. Das Lesen lohnt sich und dieses Buch kann bei der psychischen Bewältigung dieser Krise nachhaltig helfen.

Corona – die positive Seite der Katastrophe

Buch hier kaufen
von Boris Maggioni
184 Seiten, Independently published (7. März 2021)
ISBN 979-8718504842
Taschenbuch 12,99 Euro

Leseprobe Corona – die positive Seite der Katastrophe

Fullscreen Mode
Vorherige
Nächste

0 Kommentare

Antwort hinterlassen